In unseren Sinn-Reisen laden wir Sie ein, Erholung mit Life-Coaching zu verbinden. Neben ausreichend freier Zeit sorgen Kurzreferate, Einzel- und Gruppengespräche und Übungen für Impulse zur persönlichen Weiterentwicklung. So können Sie z.B. die eigene Lebensphilosophie reflektieren, Ihr Stressmanagement verbessern, sich über Ihre Werte und Ziele klar werden und Weichen zu mehr Lebenszufriedenheit stellen.

 

 

Unsere Reiseangebote:

Kraft tanken an Kraftplätzen / Kärnten
22. – 26. Mai 2017

 

Kärnten

  • Sie wünschen sich mehr Zufriedenheit im Leben, wissen aber nicht, wo Sie ansetzen sollen?
  • Sie suchen nach einem Weg, Ihre Ziele klarer zu bestimmen?
  • Sie möchten nach stressigen Zeiten einfach wieder zu sich kommen?
  • Sie möchten gerne etwas abschließen oder neu beginnen?
  • Sie suchen mehr Bewusstheit, Ruhe und Gelassenheit?

Dann kommen Sie mit uns zu Kraftplätzen in Kärnten. Das Unterwegssein in der Natur schafft Abstand zu den Verwicklungen des Alltags und klärt den Geist. Der äußeren Bewegung folgt die innere Bewegung. Der Aufenthalt an Kraftplätzen vermittelt Energien – solche, die zur Stille verhelfen, und solche, die aktivieren – solche, die Wohlbefinden und Frieden initiieren, und solche, die Freude oder Lebenskraft vermitteln.

Eine Wanderung führt uns auf den Mirnock, dem geomantisch nachgesagt wird, dass er im Verbund einer Kraftlinie mit dem Großglockner sehr starke Kraftenergie (Farbe indigo) „ausatme“.

Eine andere Wanderung führt durch die Garnitzenklamm mit ihrem hohem Anteil an negativ-geladenen Ionen (entstressend, heilsam), mit imposanten Felsaufschlüssen, Wasserfällen und Engstellen – eine aktive Teilnahme am Spiel der Elemente.

Eine weitere Wanderung führt auf den Tscheltschnigkogel mit Resten keltischer Heiligtümer und in die Eggerhöhle, die die Gebärmutter symbolisiert, den Schoß der Wiedergeburt und der Erneuerung

Von Ludmansdorf  aus gehen wir einen dort angelegten Kraftweg, der zu bemerkenswerten Naturplätzen führt (altes Wegkreuz, alte Fichte, „Teufelskanzel“ und „Saligensitze“).

Jede Wanderung beginnt mit kleinen Achtsamkeitsübungen und Impulsen für den Weg. Unterwegs können Sie Ihren eigenen Gedanken nachhängen, sich mit anderen austauschen oder Ihre Begleiter ansprechen. An den Kraftplätzen führen wir Rituale durch, die notwendige Prozesse wie beispielsweise Abschied und Loslassen, Einverstandenwerden und Versöhnen, Visionsentwicklung und Neubeginn unterstützen.

Der Ablauf: Sonntags  individuelle Anreise; insgesamt 4 geführte Wanderungen zu Kraftplätzen (maximal 4 Stunden reine Gehzeit, leicht bis mittel) und 1 Tag zu freier Verfügung; Samstags Abreise. Der freie Tag kann auch zu Einzelberatungen und energetischen Einzelbehandlungen genutzt werden.

Ihre Begleiter:

  • Heribert Fischedick, Psychologe, Theologe, Autor (u.a. „Die Kraft der Rituale“), Führungskräfteentwickler
  • Helmut Sommer, Psychotherapeut u.S. / Alpenschamane

Die Kosten:
Teilnahmebeitrag: 1.600 € inklusive Transfer zu den Wanderwegen, 4 geführte Wanderungen, Rituale, Einzel- und Gruppengespräche
Unterkunft: noch in Planung
An- und Abreise individuell

 

Wüstentrekking / Marokko
30.03. – 09.04.2018

 

 

Fotos: ©Karin Schuler, Bonn

Marokko

Es ist schon eigenartig, wie viel Faszination die Wüste ausübt. Dabei geht es nicht nur um das Abenteuer, das sie auch heute noch trotz guter Ausrüstung, GPS und ausreichender Versorgung darstellt. Es geht wohl vielmehr darum, dass die Wüste uns in unserer Industrie- und Konsumgesellschaft mit ihren vielfältigen Zwängen wie eine viel versprechende Anderswelt erscheint, in der wir hoffen, Weite, Stille, Freiheit und uns selbst zu entdecken. Auch das Wandern als stetige Selbstbewegung, als Unterwegssein mit und ohne konkrete Ziele reizt, weil auch hier neben der ganz eigenen Begegnung mit der Natur die Begegnung mit sich selbst winkt. „Ich bin dann mal weg“, um endlich einmal ganz da und bei mir zu sein. Beides –Wüste und Weg- sind Urbilder, tief in unserem kollektiven Wissen verankert, auf die unsere Seele anspricht. Die Begegnung mit der Wüste wird so zur Begegnung mit sich selbst und eröffnet neue Perspektiven.

Der Ablauf:

  • Freitag, 30.03.: Individuelle Anreise über Casablanca nach Ouarzazate, Übernachtung in einem Riad
  • Samstag, 31.03.: Besichtigung der Filmstudios, in denen zahlreiche Monumental- und BIbelfilme gedreht wurden, und der Kasbah Ait Ben Haddou. Nach einem Besuch der örtlichen Souks Weiterfahrt nach Zagora durch das Draatal in das Riad Lamane
  • Sonntag, 01.04: Aufenthalt im Riad Lamane. Den Tag über können wir die Anlage mit ihrem Pool genießen und/oder den sonntäglichen Markt in Zagora besuchen.
  • Montag, 02.04. bis Sonntag, 08.04: Nach dem Frühstück wird das Wüstengepäck verladen und Jeeps bringen uns in die Wüste, von wo aus wir zu unserem ersten Nachtlager laufen. Dort erwarten uns unsere Berber mit einem landestypischen Essen. Von heute an  wandern wir täglich eine Strecke von 4-5 Stunden Gehzeit – zu Fuß oder auf einem Dromedar, ganz nach Belieben, unterbrochen von einer Mittagspause im Schatten einiger Palmen. Mal ist jeder für sich, mal geht man in kleinen Gruppen miteinander, mal wird das Gespräch mit einem der begleitenden Coachs gesucht. Am Nachmittag empfangen die aufgebauten Zelte die Gruppe, wo es frisch gebrühten Tee gibt und später natürlich ein ausgiebiges Abendessen (leckere Spezialitäten der Wüste, Berber Cuisine, saisonales Obst, frisches Gemüse, selbstgebackenes Brot und viele Überraschungen). Am abendlichen Feuer entwickeln sich Gespräche über „Gott und die Welt“ und die unterschiedlichen Kulturen, ehe sich die einen in die vorbereiteten Zelte zurückziehen und die anderen ihr Nachtlager im Freien unter dem grandiosen Sternenzelt bereiten. Die Wasserversorgung erfolgt aus Oasen und Frischwasserreservoirs. Auch für eine einfache Toilette und Waschgelegenheit wird täglich gesorgt
  • Sonntag, 08.04.: Rückkehr in das Riad Lamane, wo wir am Nachmittag nocheinmal Swimmingpool und Garten genießen können, in Zagora einkaufen oder in einem Hammam entspannen können.
  • Montag, 09.04.: Voraussichtlich können wir von Zagora über Casablanca in unsere Heimatstädte fliegen, sonst erfolgt Sonntagabend der Transfer nach Ouarzazate, die Übernachtung dort und am Montagmorgen der Rückflug. Sobald die Flugpläne für diesen Zeitraum online sind, erfolgt eine verbindliche Information.

Wichtige Informationen:

  • Ihr benötigt einen Reisepass, der bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültig ist.
  • Normale körperliche Verfassung ist ausreichend, auch benötigen Sie keine besonderen Impfungen. Die Temperaturen werden bei 35 Grad liegen (angenehme trockene Hitze), nachts kann es abkühlen und windig werden.
  • Die Teilnahme erfolgt in Eigenverantwortung, Balance Management bzw. PE-Creativ sind nur Vermittler.
  • Hin- und Rückflüge sind selbst zu buchen. Wir helfen gerne bei der Suche.
  • Detaillierte Informationen gibt es nach der Anmeldung.

Wer schon einmal einen Eindruck gewinnen möchte: Mohammed El Hachimi/Heribert Fischedick, Wüstenmeditation – Desért meditation, Editions Hammouch, ISBN 978-9954-9228-1-1, ein Bildband mit Texten und Gedichten zur Sahara, zu beziehen über Balance-Management für 10,00€ zzgl. Versandkosten.

Kosten:

Die Teilnahmegebühr von 1.780 € beinhaltet:

Transfer Ourzazate-Riad Lamane und Riad Lamane-Rückflugflughafen; Transfer in die Wüste und zurück; Übernachtung mit Vollpension in den Riads und Zelten; die Leistungen der Berber, Dromedare; Organisation und Reisebegleitung.

Mit der Anmeldung werden 600,00 € auf das Konto (IBAN) DE58 3716 0087 0689 432018 (BIC) GENODED 1 CGN bei der Kölner Bank fällig (Inhaberin: Claudia Fischedick); weitere 600,00 € werden am 28.02.2018 auf das gleiche Konto fällig. Der Restbetrag von 580 € ist bei Ankunft in bar zu entrichten.

Stornoregelung:

Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor der Reise wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 150 € fällig. Bei späterer Abmeldung ist die gesamte Reisegebühr fällig. Bei Rücktritt aus Krankheitsgründen gelten die Bestimmungen der von den Teilnehmenden abgeschlossenen Reiserücktrittsversicherungen.